Evangelisches Paul-Distelbarth-Gymnasium

schwarzes Brett
speiseplan
Startseite

O du fröhliche – PDG weckt Weihnachtsfreude

Singende und klingende Vorfreude auf das Fest erweckten die Musikerinnen und Musiker des Evangelischen Paul-DistelbarthGymnasiums Obersulm beim Weihnachtskonzert in der Kilianskirche Sülzbach am Freitagabend.

Die Konzertbesucher zeigten sich nach dem gelungenen Konzert begeistert von den vielseitigen musikalischen Darbietungen der Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Eltern. Bereits die Eröffnung des Konzerts mit dem Hosianna-Refrain aus Südafrika „Sanna Sannanina“, bei dem nacheinander die verschiedenen Chöre einstimmten, rief eine ganz besondere Atmosphäre in der Kirche hervor. Das abwechslungsreiche Programm, welches von Chorleiterin und Organisatorin Friederike Hälbich-Graf zusammengestellt wurde, umfasste neben klassischen Weihnachtsliedern wie „O Heiland, reiß die Himmel auf“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“, auch moderne Stücke wie „Winter Wonderland“ und „All I want for Christmas“, welches mit einem stimmungsvollen Solo von Conny Bender eingeleitet wurde. Mit dem ergreifenden Lied „Schlafe, mein Kind“, einem Projektstück des internationalen Chortreffens Ochsenhausen, das in deutscher, italienischer und spanischer Sprache vorgetragen wurde, sang sich der Unterstufenchor in die Herzen der Zuhörer. Eindrucksvoll unterstützt wurde der Chor vom Blechbläserensemble der Schule unter der Leitung von Simon Acker. Weitere musikalische Unterstützung fand das Konzert durch Stefan Zapletal an der Gitarre und Andreas Kehlenbeck am Klavier, welcher außerdem gemeinsam mit Friederike Hälbich-Graf (Querflöte) und Mathematiklehrer Ulrich Bollerhoff (Altblockflöte) drei Sätze einer Telemann-Sonate in F-Dur vortrug. Mit einem weiteren instrumentalen Stück, der „Pastorale“ aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, beeindruckten die Oberstufenschülerinnen Annina Schwarz (Querflöte) und Sandra Repp (Klavier). Auch die Zuhörer konnten bei gleich drei Stücken aktiv am Konzert mitwirken und stimmten begeistert bei den Stücken „Macht hoch die Tür“, „Wie soll ich dich empfangen“ und „Tochter Zion“ ein. Den krönende Abschluss des Konzerts stellte die „funkige“ Version des Weihnachtsklassikers „O du fröhliche“ dar, welcher Mitwirkende und Zuhörer gleichermaßen zum Mitwippen anregte. Schulleiter Dieter Kurtze fasste den Abend in seiner kurzen Ansprache treffend zusammen: „Nach diesem Abend gehen wir alle weihnachtlich beschwingt nach Hause.“