Evangelisches Paul-Distelbarth-Gymnasium

schwarzes Brett
speiseplan
Startseite

Luther-Reise (Versöhnungsprojekt 2017)

Von Montag, den 22.05.17 bis Freitag, den 26.05.17 folgten wir den Spuren Martin Luthers, die uns durch Weimar über Eisenach und Erfurt bis nach Wittenberg führten.

Wir, das sind die neun Jugendlichen und zwei Lehrer der Luther-AG vom Evangelischen Paul-Distelbarth- Gymnasium Obersulm-Affaltrach und die 16 Jugendlichen und eine Lehrerin des Katholischen Sankt Kilian-Gymnasiums Heilbronn.

Nach unserer Ankunft im A&O-Hotel in Weimar haben wir die Stadt besichtigt und neben Luthers auch Spuren von weiteren bekannten Personen wie z. B. Goethe entdeckt. 

Am nächsten Tag wanderten wir gut gestärkt und mit den Lunchpaketen vom A&O zur Wartburg. Wir genossen eine sehr schöne Ausstellung mit Audioguides und eine atemberaubende Aussicht vom Südturm. Ebenfalls in Eisenach befindet sich das ehemalige Wohnhaus Luthers mit Werkstatt, in der wir mit der Druckerpresse drucken durften und einen Bibelausschnitt kolorierten. 

In Erfurt besichtigten wir das ehemalige Augustinerkloster, in dem Luther einst als Mönch gelebt hatte. Danach waren wir im Erfurter Stadtmuseum, in dem wir die Geschichte Erfurts von der Steinzeit bis zur Reformation realitätsnah miterlebten. Am späten Nachmittag besuchten wir eine weitere modern gestaltete Ausstellung zum Thema "Rebellion - Reformation - Revolution". 

Zum Abschluss besuchten wir am Donnerstag den Kirchentag in Wittenberg, bevor wir am Freitag abreisten. Auf dem Kirchentag gab es viele interessante Attraktionen, unter anderem das 360° Asisi-Panorama mit Lichtershow, die den Besucher in einen Tag im mittelalterlichen Wittenberg versetzt.

Unser Fazit: Auf der Exkursion auf den Spuren Luthers haben wir viel Interessantes über Luther und die verschiedenen Städte gelernt. Es hat allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht. 

Rebecca Saur und Chiara Völker, PDG, 10b